Deutsch
English
Français
Kurdî
Nederlands
Türkçe
Polski
Русский
Español
Italiano
فارسی
Sonntag, 23. April 2017

Aktuelles:

Symposium "Teilhabeforschung" 19.06.2017 an der MHH

Am 19.06.2017 findet an der Medizinischen Hochschule Hannover ein Symposium zum Thema "Teilhabeforschung – aktuelle Entwicklungen in Deutschland“ statt.
Weiterlesen
 

Bundesverdienstkreuz für Karin Stötzner

Wir gratulieren Karin Stötzner ganz herzlich zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes.
Weiterlesen
 

Selbsthilfe-Büro Niedersachsen auf 4. Integrationskonferenz in Hannover

Im Rahmen der vierten Integrationskonferenz am 06. März 2017 in Hannover informierte das Selbsthilfe-Büro Niedersachsen über die landesweite Selbsthilfe.
Weiterlesen
 

Patientenleitlinie "Unipolare Depression"

Eine neue Version der Patientenleitlinie "Unipolare Depression" mit Berücksichtigung des Themas "Selbsthilfe" steht bereit.
Download (PDF-Datei)
 

Broschüre "Schwerstkranke Kinder"

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat eine Neufassung der Broschüre "Schwerstkranke Kinder" mit dazugehörigen Kontaktadressen herausgegeben.
Download (PDF-Datei)
 

Selbsthilfe-Newsletter AOK "inKONTAKT"

Eine neue Ausgabe des AOK Selbsthilfe-Newsletters "inKONTAKT" steht ab sofort auf der Website bereit.
www.aok-inkontakt.de
 

Neue Begegnungsstätte in Meppen

Feierliche Neueröffnung der Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen (KoBS) Meppen und des Freiwilligenzentrums Meppen unter einem gemeinsamen Dach statt.
Zum Pressebericht
 

Bundestreffen "Junge Selbsthilfe" 2016

Der Bericht zum 3. Bundestreffen "Junge Selbsthilfe" 2016 in Heildelberg ist jetzt online.
Weitere Informationen
 

Ausschreibung "Hertie-Preis" 2017

Die gemeinnützige Hertie-Stiftung hat den "Hertie-Preis für Engagement&Selbsthilfe" 2017 ausgeschrieben.
Weitere Informationen
 

Paritätisches Bildungswerk Bund: Fortbildungen 2017

Das Fortbildungsprogramm 2017 des Paritätischen Bildungswerkes Bundesverband e.V. ist nun online.
Weitere Informationen
 

Selten! Betroffene suchen Betroffene

NAKOS hat in Kooperation eine gemeinsame Themenliste zu seltenen Erkrankungen und Problemen für Betroffene zusammengestellt.
Download (PDF-Datei)
 

Aktion Mensch: Förderung von Ferienreisen

Anträge für die Förderung von Ferienreisen sind ab dem 1.11.2016 unbefristet möglich.
Weitere Informationen
 

"SeeleFon" für Flüchtlinge

Die Familienselbsthilfe Psychiatrie e.V. bietet für psychisch erkrankte Flüchtlinge und Migranten eine Seelsorgetelefon an.
Weitere Informationen
 

"Leitfaden Selbsthilfeförderung"

Der "Leitfaden Selbsthilfeförderung“ des GKV-Spitzenverbandes wurde aufgrund der Neufassung des § 20h SGB V redaktionell überarbeitet und steht nun in der aktualisierten Fassung zur Verfügung.
Weitere Informationen
 

ThemenCheckMedizin

Neue Website für Bürgeranfragen beim Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen.
Weitere Informationen
 

Arbeitsgemeinschaft Allergiekrankes Kind

Jetzt digital im "MITMACHNetz" vernetzen. Mehr Infos dazu in der Broschüre "Vernetzen-Teilen-Lernen" der AAK.
Download (PDF-Datei)
 

Jubiläumsjahr 2016

Jahresbericht 2015

Selbsthilfe vor Ort

Grafik: Landkarte von Niedersachen Dannenberg Uelzen Rotenburg Wümme Gifhorn Salzgitter Helmstedt Osterholz-Scharmbeck Holzminden Brake Wildeshausen Emden Vechta Osterode Wilhelmshaven Osnabrück Walsrode Hannover Braunschweig Barnstorf Aurich Celle Cloppenburg Cuxhaven Delmenhorst Edewecht Göttingen Goslar Hameln Hildesheim Lüneburg Meppen Nienburg Nordhorn Oldenburg Peine Stade Varel Wittmund Wolfsburg Wolfenbüttel Winsen Luhe Leer Northeim Verden Bückeburg

Suchen Sie eine Selbsthilfegruppe, so können Sie sich an eine Selbsthilfe-Kontaktstelle wenden. Selbsthilfe-Kontaktstellen bieten Ihnen Unterstützung und Beratung zur Selbsthilfe. Sie informieren außerdem berufliche Helferinnen und Helfer sowie Institutionen in der sozialen und gesundheitlichen Versorgung und sind Vernetzungsstellen der regionalen Selbsthilfe mit dem Gesundheits- und Sozialwesen.
 

Selbsthilfe-Kontaktstellen

  • informieren und beraten über Selbsthilfe
  • vermitteln den Kontakt zwischen Menschen, die eine Selbsthilfegruppe suchen und passenden Selbsthilfegruppen
  • gründen, fördern und unterstützen Selbsthilfegruppen
  • betreiben Öffentlichkeitsarbeit, um auf Selbsthilfegruppen aufmerksam zu machen
  • fördern die Zusammenarbeit zwischen Selbsthilfegruppen und Einrichtungen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen
     

In den Niedersächsischen Selbsthilfe-Kontaktstellen werden folgende Sprachen gesprochen:

(* DGS = "Deutsche Gebärdensprache")


 

 

De

DGS*

En

Es

Fr

It

Kro

Nl

Platt

Po

Ru

Aurich

 

 

 

Alfeld

 

 

 

Barnstorf

 

 

 

Brake

 

 

 

Braunschweig

 

 

 

Celle

 

Cloppenburg

 

Platt

Cuxhaven

 

 

 

Dannenberg

 

 

 

Delmenhorst

 

 

 

Edewecht

 

 

 

Einbeck

 

 

 

Gifhorn

 

 

 

Göttingen

 

 

 

Goslar

 

 

 

Hameln

 

 

 

Hannover

 

 

 

Helmstedt

 

 

 

Hildesheim

 

 

 

Holzminden

 

 

 

Jever

 

 

 

Leer

 

 

 

Lüneburg

 

 

 

Meppen

 

 

 

Nienburg

 

 

 

Norden

 

 

 

Nordhorn

 

Platt

 

 

Northeim

 

Platt

 

 

Nörten

 

Platt

 

 

Oldenburg  

ja

 

 

 

Osnabrück

 

 

 

Osterholz-Scharmbeck

 

 

 

Osterode

 

 

 

Peine

 

 

 

Rotenburg Wümme

 

 

Salzgitter

 

 

 

Stade

 

 

 

Uelzen

 

 

 

Uslar

 

 

 

Varel/Langendamm

 

 

 

Vechta

 

 

 

Verden

 

 

 

Walsrode

 

 

 

Wildeshausen

 

 

 

Wilhelmshaven

 

 

 

Winsen

 

 

 

Wittmund

 

 

 

Wolfenbüttel

 

 

 

Wolfsburg