Deutsch
English
Français
Kurdî
Nederlands
Türkçe
Polski
Русский
Español
Italiano
فارسی
Montag, 24. April 2017

Aktuelles:

Symposium "Teilhabeforschung" 19.06.2017 an der MHH

Am 19.06.2017 findet an der Medizinischen Hochschule Hannover ein Symposium zum Thema "Teilhabeforschung – aktuelle Entwicklungen in Deutschland“ statt.
Weiterlesen
 

Bundesverdienstkreuz für Karin Stötzner

Wir gratulieren Karin Stötzner ganz herzlich zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes.
Weiterlesen
 

Selbsthilfe-Büro Niedersachsen auf 4. Integrationskonferenz in Hannover

Im Rahmen der vierten Integrationskonferenz am 06. März 2017 in Hannover informierte das Selbsthilfe-Büro Niedersachsen über die landesweite Selbsthilfe.
Weiterlesen
 

Patientenleitlinie "Unipolare Depression"

Eine neue Version der Patientenleitlinie "Unipolare Depression" mit Berücksichtigung des Themas "Selbsthilfe" steht bereit.
Download (PDF-Datei)
 

Broschüre "Schwerstkranke Kinder"

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat eine Neufassung der Broschüre "Schwerstkranke Kinder" mit dazugehörigen Kontaktadressen herausgegeben.
Download (PDF-Datei)
 

Selbsthilfe-Newsletter AOK "inKONTAKT"

Eine neue Ausgabe des AOK Selbsthilfe-Newsletters "inKONTAKT" steht ab sofort auf der Website bereit.
www.aok-inkontakt.de
 

Neue Begegnungsstätte in Meppen

Feierliche Neueröffnung der Kontakt- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen (KoBS) Meppen und des Freiwilligenzentrums Meppen unter einem gemeinsamen Dach statt.
Zum Pressebericht
 

Bundestreffen "Junge Selbsthilfe" 2016

Der Bericht zum 3. Bundestreffen "Junge Selbsthilfe" 2016 in Heildelberg ist jetzt online.
Weitere Informationen
 

Ausschreibung "Hertie-Preis" 2017

Die gemeinnützige Hertie-Stiftung hat den "Hertie-Preis für Engagement&Selbsthilfe" 2017 ausgeschrieben.
Weitere Informationen
 

Paritätisches Bildungswerk Bund: Fortbildungen 2017

Das Fortbildungsprogramm 2017 des Paritätischen Bildungswerkes Bundesverband e.V. ist nun online.
Weitere Informationen
 

Selten! Betroffene suchen Betroffene

NAKOS hat in Kooperation eine gemeinsame Themenliste zu seltenen Erkrankungen und Problemen für Betroffene zusammengestellt.
Download (PDF-Datei)
 

Aktion Mensch: Förderung von Ferienreisen

Anträge für die Förderung von Ferienreisen sind ab dem 1.11.2016 unbefristet möglich.
Weitere Informationen
 

"SeeleFon" für Flüchtlinge

Die Familienselbsthilfe Psychiatrie e.V. bietet für psychisch erkrankte Flüchtlinge und Migranten eine Seelsorgetelefon an.
Weitere Informationen
 

"Leitfaden Selbsthilfeförderung"

Der "Leitfaden Selbsthilfeförderung“ des GKV-Spitzenverbandes wurde aufgrund der Neufassung des § 20h SGB V redaktionell überarbeitet und steht nun in der aktualisierten Fassung zur Verfügung.
Weitere Informationen
 

ThemenCheckMedizin

Neue Website für Bürgeranfragen beim Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen.
Weitere Informationen
 

Arbeitsgemeinschaft Allergiekrankes Kind

Jetzt digital im "MITMACHNetz" vernetzen. Mehr Infos dazu in der Broschüre "Vernetzen-Teilen-Lernen" der AAK.
Download (PDF-Datei)
 

Jubiläumsjahr 2016

Jahresbericht 2015

Film, Spot und Begleitbroschüre


Der Film „Wir bewegen – was uns verbindet. Selbsthilfe in Niedersachsen“ beschreibt sehr persönlich und sensibel den Weg dreier Menschen in eine Selbsthilfegruppe. Alkoholabhängigkeit, Angsterkrankungen und Eltern von Kindern mit Down-Syndrom – das sind die Themen der beispielhaft vorgestellten Gruppen. Dargestellt werden die Arbeitsweise von Selbsthilfegruppen und die Aufgabenbereiche der Selbsthilfe-Kontaktstellen auch aus fachlicher Sicht. Der Film ist selbsterklärend und kann als Mittel zur Öffentlichkeitsarbeit ohne zusätzliche Erläuterungen eingesetzt werden. Er macht neugierig auf das Thema Selbsthilfe, baut Ängste ab und motiviert zur Mitarbeit in Selbsthilfegruppen.

Wir bewegen – was uns verbindet. Selbsthilfe in Niedersachsen“ liegt in zwei Fassungen unterschiedlicher Länge vor, in 16 und 26 Minuten. Zusätzlich gibt es den 45-Sekunden-Spot „Trau Dich“, eine ausführliche Begleitbroschüre und Plakate zum Film.

Den 45-Sekunden-Spot „Trau Dich“ finden Sie hier.

Die Broschüre zum Film bietet die Möglichkeit, sich im Anschluss an den Film weiter mit dem Thema Selbsthilfe zu beschäftigen und sich dann mit dem oftmals nötigen zeitlichen Abstand zur Mitarbeit in einer Selbsthilfegruppe zu entschließen.

Das Selbsthilfe-Büro Niedersachsen erstellte „Wir bewegen – was uns verbindet. Selbsthilfe in Niedersachsen“ gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Selbsthilfe-Kontaktstellen. Der Filmtitel orientiert sich am Motto der Selbsthilfe in Niedersachsen. „Wir bewegen – was uns verbindet. Selbsthilfe in Niedersachsen“ ist, wie es im Vorspann heißt: „Ein Film für alle, die gemeinsam mit anderen neue Wege gehen wollen“.

Haben Sie Interesse an der DVD, der Begleitbroschüre und den Plakaten, dann wenden Sie sich bitte an das

Selbsthilfe-Büro Niedersachsen
Gartenstraße 18
30161 Hannover
Telefon: (05 11) 39 19 28
Fax:      (05 11) 39 19 07
E-Mail:   selbsthilfe-buero-nds@gmx.de

Der Film „Wir bewegen – was uns verbindet. Selbsthilfe in Niedersachsen“ wurde finanziell gefördert durch

  • Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
  • AOK – Die Gesundheitskasse in Niedersachsen
  • BKK-Landesverband Niedersachsen
  • IKK Niedersachsen
  • IKK Weser-Ems
  • Knappschaft
  • Landwirtschaftliche Krankenkasse Niedersachsen-Bremen
  • VdAK/AEV Landesvertretung Niedersachsen
  • Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover
Redaktion: SHB,  erstellt: 13.06.2014,  letzte Änderung: 31.03.2015