Startseite

☰ ##############

Willkommen beim Selbsthilfe-Büro Niedersachsen

Suchen Sie Informationen über Selbsthilfegruppen?
Möchten Sie an einer Selbsthilfegruppe teilnehmen?
Möchten Sie eine Selbsthilfegruppe gründen?
Sind Sie beruflich am Thema Selbsthilfe interessiert?

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen rund um den Selbsthilfebereich in Niedersachsen.

Selbsthilfe & Corona
Aktuelle Informationen hierzu finden Sie auf unserer Unterseite:

Aktuelles

Ausschreibung der Hertie-Stiftung: Neue Wege der Selbsthilfe eröffnen und gestalten!

Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung schreibt zum neunten Mal die Initiative mitMiSsion aus. Mit dieser Förderung  unterstützt die Stiftung die Entwicklung und Realisierung sozialer Projekte im Bereich der Erkrankung Multiple Sklerose. 2021 werden insgesamt bis zu 375.500 € für die Gestaltung und Umsetzung zukünftiger Vorhaben zur Verfügung gestellt.

Folgende Ideen und Projekte können beantragt werden:

  • Pilotprojekte zur erstmaligen Umsetzung neuer Ideen, welche im Falle eines Erfolgs ausgeweitet werden sollen.
  • Transferprojekte zur Ausweitung bereits bestehender Projekte (auch solche ohne vorherige Finanzierung durch die Hertie-Stiftung) - z. B. eine Kooperation mit weiteren Partner*innen, ein überregionaler Ausbau oder eine Einbeziehung weiterer Zielgruppen u. v. m.
  • Klein- und Regionalprojekte z.B. Veranstaltungen, lokal begrenzte Aktionen, u. v. m.

Selbsthilfeverbände, karitative Einrichtungen sowie andere gemeinnützige Verbände und Gruppen können sich bis zum 15. März bewerben.

Weitere Informationen und Antragskriterien finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Quelle: Gemeinnützige Hertie-Stiftung, www.ghst.de



Neue Anschrift!

Das Selbsthilfe-Büro Niedersachsen ist umgezogen

Seit dem 1. Oktober 2020 erreichen Sie uns in unseren neuen, barrierefreien Räumen in der Karlsruher Str. 2 B, 30519 Hannover. Sie können uns weiterhin über unsere alte Telefonnummer (05 11) 39 19 28 oder E-Mail-Adresse info@selbsthilfe-buero.de kontaktieren.

Zusammenhalt in Zeiten von Vereinzelung

Routinen brechen und neu denken!

Ullrich Weber vom Schlaganfall Landesverband Niedersachsen e. V. gibt einen Einblick in die Verbandsarbeit in Zeiten der Corona-Pandemie. Er sieht in der aktuellen Situation nicht nur Einschränkungen, sondern auch Chancen neue Wege zugehen und Ideen auszuprobieren.

Öffnet externen Link in neuem FensterZum Artikel

^