Handreichungen und Empfehlungen

☰ ##############

Handreichungen und Empfehlungen

Gruppenregeln in der Zeit der Corona-Pandemie

Das Selbsthilfe-Büro Niedersachsen und das Sprecher*innenteam des Arbeitskreises Niedersächsischer Kontakt- und Beratungsstellen im Selbsthilfebereich haben Empfehlungen für Gruppenregeln erarbeitet. Des Weiteren hat das Länderbüro Tipps für eine anonyme Anwesenheitsdokumentation zusammengestellt.

Leitet Herunterladen der Datei einVorschläge für Gruppenregeln in der Zeit der Corona-Pandemie
Leitet Herunterladen der Datei einAnonyme Anwesenheitsdokumentation

Empfehlungen des Kreuzbundes für Gruppentreffen

Der Kreuzbund e. V. hat Empfehlungen und wichtige Hinweise für die Treffen von Selbsthilfegruppen zusammengestellt. (Öffnet externen Link in neuem FensterZu den Empfehlungen)

Handlungsplan physische Kontakte unter Pandemiebedingungen Covid-19 für den Bereich der Sucht-Selbsthilfe

Das Blaue Kreuz hat Hinweise für den Fall einer Wiederaufnahme von persönlichen Kontakten (z. B. Gruppenstunden) in Form einer Handreichung zusammengestellt. (Öffnet externen Link in neuem FensterZur Handreichung)

Hygienekonzept

Die BAG SELBSTHILFE e. V. hat ein Hygienekonzept zur Wiederaufnahme der Gruppentreffen in der Selbsthilfe erarbeitet. (Öffnet externen Link in neuem FensterZum Konzept)

Pflegeselbsthilfe und Corona

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat eine Handreichung für Träger der Angebote zur Unterstützung im Alltag (AZUA, früher: Niedrigschwellige Betreuungsangebote) sowie Selbsthilfegruppen und Selbsthilfekontaktstellen erarbeitet. Die Handreichung wurde zuletzt am 06.11.2020 aktualisiert. Wir informieren an dieser Stelle über die Handreichung und machen darauf aufmerksam, dass diese inhaltlich auch für alle thematisch nicht im Pflegebereich befindlichen Selbsthilfegruppen als Richtschnur genommen werden kann. ( Leitet Herunterladen der Datei einHandreichung )

^