Startseite

☰ ##############

Willkommen beim Selbsthilfe-Büro Niedersachsen

Suchen Sie Informationen über Selbsthilfegruppen?
Möchten Sie an einer Selbsthilfegruppe teilnehmen?
Möchten Sie eine Selbsthilfegruppe gründen?
Sind Sie beruflich am Thema Selbsthilfe interessiert?

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen rund um den Selbsthilfebereich in Niedersachsen.

Aktuelles

NAKOS-Definition für Digitale Selbsthilfegruppen

In den vergangenen Jahren hat sich die Selbsthilfelandschaft verändert. Selbsthilfegruppen tauschen sich zunehmend im digitalen Raum miteinander aus. Im Bereich der Selbsthilfeunterstützung und Selbsthilfeförderung ergeben sich hieraus unterschiedliche Fragen und Handlungsbedarfe: Welche Erscheinungsformen digitaler Selbsthilfe bestehen neben herkömmlichen Selbsthilfegruppen in Präsenz und wie sind diese einzuordnen? Was macht eine digitale Selbsthilfegruppe aus? Welche Standards Müssen zum Beispiel in Bezug auf Vertraulichkeit, Kontinuität oder Datenschutz eingehalten werden?

Die NAKOS konnte mit Förderung durch das Bundesministerium für Gesundheit diese Fragen beleuchten und erstmalig im deutschsprachigen Raum eine Definition für digitale Selbsthilfegruppen im engeren Sinne entwickeln. Diese stellen wir hier vor:

„Digitale Selbsthilfegruppen weisen im Kern dieselben Merkmale auf wie analoge Gruppen. Somit ist die von der DAG SHG im Jahr 1987 erarbeitete Definition* von Selbsthilfegruppen auch auf digitale Selbsthilfegruppen anwendbar.

Digitale Selbsthilfegruppen sind ebenfalls freiwillige Zusammenschlüsse von Menschen, die selbst oder als Angehörige von Krankheit, Behinderung oder herausfordernden Lebenssituationen betroffen sind. Die regelmäßigen Gruppentreffen finden ohne professionelle Anleitung statt.

Digitale Selbsthilfegruppen tauschen sich ausschließlich oder überwiegend internetbasiert mit Hilfe von Video- oder Telefonkonferenztools aus. Die Gruppenmitglieder kommunizieren verbal (in Ausnahmefällen schriftlich) und zeitgleich zu einem festgelegten Zeitpunkt mit vereinbarter Dauer.

Wie in analogen Selbsthilfegruppen gewährleisten auch in digitalen Selbsthilfegruppen die überschaubare Gruppengröße und eine konstante Zusammensetzung den persönlichen Austausch und können ein Zusammengehörigkeitsgefühl ermöglichen**.“

Weitere Informationen

Im Beitrag „Auf neuen Wegen: Digitale Selbsthilfegruppen einordnen“ (NAKOS INFO 127) berichten wir ausführlich, wie die Definition entwickelt wurde. Außerdem stellen wir weitere Projektergebnisse wie die Unterscheidung von digitalen Selbsthilfegruppen und digitalen Selbsthilfegemeinschaften vor.

Öffnet externen Link in neuem FensterAuf neuen Wegen: Digitale Selbsthilfegruppen einordnen
Peggy Heinz, Christiane Firnges, Antonia Goldin (NAKOS) | NAKOS INFO 127, Juni 2023

Weitere Informationen zur digitalen Selbsthilfe und digitalen Selbsthilfegruppen erhalten Sie hier: NAKOS-Internetseite www.digitale-selbsthilfe.de

* Quelle: DAG SHG – Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. (Hrsg.): Selbsthilfegruppen-Unterstützung. Ein Orientierungsrahmen. Gießen 1987, S. 5

** Sonderformen hinsichtlich der Gruppengröße und Konstanz in der Zusammensetzung sind möglich zum Beispiel bei Anonymousgruppen.

Text: Antonia Goldin, NAKOS, URL: https://www.nakos.de/aktuelles/nachrichten/key@9776 Stand: 10.01.2024.



Save the date: DAG SHG Jahrestagung 2024

Vom 16. bis 18. September 2024 wird in Berlin die nächste Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen (DAG SHG) stattfinden. Weitere Informationen folgen.

Öffnet externen Link in neuem FensterZur Dokumentation der Jahrestagung 2023

Gruppengründungen und -auflösungen 2021/22

Das Selbsthilfe-Büro Niedersachsen hat von Dezember 2022 bis Januar 2023 unter den Selbsthilfe-Kontaktstellen eine Befragung zu Gründungen und Auflösungen von Selbsthilfegruppen in Niedersachsen durchgeführt.

Öffnet externen Link in neuem FensterZu den Ergebnissen

^