Digitaler Austausch

☰ ##############

Digitaler Austausch

  • Online-Konferenz-Tools: Die BAG Selbsthilfe hat einen Leitfaden zum Umgang mit Online-Konferenzen zusammengestellt. Verschiedene Anbieter werden hier vorgestellt und deren Vor- und Nachteile aufgezeigt. (Leitet Herunterladen der Datei einZum Artikel)
  • Webzeugkoffer #GleichImNetz: Das Angebot des Paritätischen Gesamtverbandes bietet Tipps und Hilfestellungen neue Kommunikationskanäle zu nutzen, um weiterhin in Verbindung zu bleiben. (Öffnet externen Link in neuem FensterLink)

  • Die Berliner Beauftrage für Datenschutz und Informationsfreiheit hat verschiedene Informationen und Dokumente zum Thema Datenschutz während der Corona-Pandemie zusammengestellt. Unter anderem findet man auf der Website Empfehlungen und eine Checkliste für die Durchführung von Videokonferenzen. (Öffnet externen Link in neuem FensterLink)

  • Jitsi Meet: Erfahrungsgemäß nutzen viele Selbsthilfeaktive in Niedersachsen das Open-Source-Tool. Eine gute Kurzanleitung zum Videokonferenz-Tool hat Mike Kuketz auf seinem Blog veröffentlicht (Öffnet externen Link in neuem FensterLink). Der allgemeine Jitsi Meet-Zugang läuft über einen amerikanischen Server. Das Jitsimeter bietet ihnen einen Überblick über datensichere Jitsi Instanzen sowie Testmöglichkeiten zu den Download-Geschwindigkeiten (Öffnet externen Link in neuem Fensterzum Jitsimeter).  
  • "in.kontakt" für pflegende Angehörige: Diese App ermöglicht unter anderem einen geschützten Erfahrungsaustausch und die Möglichkleit sich mit anderen zu vernetzen. Entwickelt wurde die App vom Verein Wir pflegen e. V. in Kooperation mit NAKOS. (Öffnet externen Link in neuem FensterLink)

Aktuelle Anregungen aus der Praxis finden Sie unter Öffnet internen Link im aktuellen FensterTipps und Ideen!

Digitale Chancen und Datensicherheit

Das Selbsthilfe-Büro Niedersachsen stellt vor: die Öffnet externen Link in neuem FensterDigitale Nachbarschaft und www.mobilsicher.de.

Leitet Herunterladen der Datei einZum Text

^