Wirtschaftsunternehmen

☰ ##############

Spenden/Sponsoring/Bußgelder

Wirtschaftsunternehmen

Manche Selbsthilfegruppen, -organisationen und -Kontaktstellen erhalten Spenden oder Sponsoringmittel von Wirtschaftsunternehmen wie Banken, Pharmafirmen, Heil- und Hilfsmittelherstellern oder auch von Privatpersonen.

Auch über regionale Sparkassen und Genossenschaftsbanken sind Projektförderungen möglich. Nähere Informationen erhalten Sie hierzu vor Ort in den einzelnen Filialen oder über das Internet der betreffenden Einrichtungen.

Besonders wichtig ist bei dieser Art der Finanzierung, die Unabhängigkeit zu wahren, Beeinflussung zu verhindern und Transparenz beizubehalten.

Der bundesweite Fachverband Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen (DAG SHG e.V.) hat hierzu eine hilfreiche Stellungnahme "Umgang mit Sponsoring/Spenden im Selbsthilfebereich" herausgegeben, die bei der Entscheidung zur Förderung durch Spenden und Sponsoring richtungsweisend sein kann. Die Stellungnahme finden Sie unter dem Link:

Stellungnahmen der DAG SHG

 

Die NAKOS hat ebenfalls eine Broschüre "Unabhängig und selbstbestimmt" herausgegeben, die sich mit dem angemessenen Umgang von Selbsthilfe und Wirtschaftsunternehmen befasst. Näheres unter:

Nakos-Broschüre Unabhängig und selbstbestimmt

 

Das FORUM im PARITÄTISCHEN und die Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe (BAGS) haben verbindliche Leitsätze für die Zusammenarbeit mit privaten und öffentlichen Geldgeber/innen verabschiedet. Darüber hinaus wurde ein Monitoring-Verfahren für die Umsetzung der dort enthaltenen Regelungen etabliert. Informationen zu den Leitsätzen, zum Monitoring-Verfahren sowie eine Arbeitshilfe für Selbsthilfevereinigungen finden Sie auf folgender Website:

BAGS Neutralität und Unabhängigkeit der Selbsthilfe

 

 

^